Aktuelle Nachrichten

Volksbegehren "Rettet die Bienen" Eintragungsmöglichkeiten

Unterstützen Sie mit Ihrer Stimme das Volksbegehren "Rettet die Bienen".


mehr »
 

Mikrozensus 2019

Haben Sie bereits Post vom Landesamt für Statistik erhalten ? Der Mikrozensus ist eine repräsentative Haushaltsbefragung in Deutschland, der in einer Zufallsauswahl nach mathematisch-statistischen Regeln die Teilnehmer ermittelt.


mehr »
 

Einwohnerzahlen der Gemeinden im Landkreis Günzburg

Aus der Auswertung des Bayer. Landesamt für Statistik und Datenverarbeitung ersehen Sie den Überblick der Einwohnerzahlen aller Kommunen im Landkreis Günzburg:


mehr »
 

Der nächste Winter kommt bestimmt

Vorsorglicher Hinweis auf Ihre Bürgerpflichten


mehr »
 

Stromzählerablesen 2018/2019

Die LEW Verteilnetz GmbH informiert wie folgt:


mehr »
 

Wildunfall - was dann ?

Bitte beachten Sie folgende Hinweise bei Wildunfall. Sie können sich auch das notwendige Formular herunterladen.


mehr »
 

Bayer. Landespflegegeld

Pflegebedürftige und pflegende Angehörige verdienen besondere Unterstützung. Mit dem neuen Bayer. Landespflegegeld setzt der Freistaat Bayern ein Zeichen der Anerkennung.

 

In der Übersicht:

1. Wie hoch ist das Landespflegegeld ?    1000 Euro im Jahr

2. Wer bekommt das Landespflegegeld ?   Pflegebedürftige mit Pflegegrad 2 und höher

3. Was müssen Sie tun, um das Landespflegegeld zu erhalten ? Anträge im Internet (bzw. als Anlage beigefügt) abrufen oder bei der Gemeindeverwaltung, beim Landratsamt, Finanzamt oder Zentrum Bayern Familie und Soziales abholen, ausfüllen und an die Pflegegeldsstelle, 81050 München, schicken.

 

Weitere Informationen unter: www.landespflegegeld.bayern.de


mehr »
 

Für jeden Fall die passende Nummer

Sie sind nicht lebensbedrohlich krank, aber die Arztpraxen sind zu und Sie möchten nicht bis zur nächsten Sprechstunde warten? Dann wählen Sie die kostenfreie Telefonnummer 116 117 - vom Handy und vom Festnetz aus bundesweit ohne Vorwahl. Das ist die Nummer des ärztlichen Bereitschaftsdienstes der Kassenärztlichen Vereinigungen. Sie erfahren, welche Praxis in Wohnortnähe aktuell Bereitschaft hat. Eventuell kommt auch ein Arzt zu Ihnen nach Hause, falls Ihr Gesundheitszustand dies erforderlich macht. Die Kosten werden von der Krankenkasse übernommen.

 

Bei lebensbedrohlichen Erkrankungen oder Verdacht auf Herzinfarkt rufen Sie aber bitte die 112.


mehr »
 

Pflege von Angehörigen - Zuhause pflegen oder im Pflegeheim

Das Bayer. Staatsministerium für Gesundheit und Pflege unterstützt das nachfolgend angebotene Projekt mit weiterer Unterstützung der Pflegekassen in Bayern und dem Verband der privaten Krankenkassen e.V.

 

Bitte entnehmen Sie wie folgt:


mehr »